Wir alle sind Teil der Wirthwein Medical-Story – unsere Mitarbeiter-Interviews.

Der Erfolg unseres Unternehmens steht und fällt mit den Menschen hinter der Unternehmensfassade. Ihre Leistungen, Know-how und Erfahrungen sind es, die uns zu dem gemacht haben, wo wir heute stehen und wer wir sind. Wie sie zu uns gekommen sind, was sie hier erlebt haben oder warum jeder Auslandsaufenthalt immer mit ein bisschen Wehmut verbunden ist.

Vom Aushilfsjob bis zum Abteilungsleiter – Interview mit Tobias Müller

Mühltal, 1997. Im Alter von 15 Jahren begann Tobias Müller, um ein wenig Geld in den Ferien zu verdienen, mit einem Aushilfsjob in der Produktion bei Wirthwein Medical. Sechs Jahre später, im Jahr 2003 beschloss er, eine Ausbildung als Industriekaufmann zu beginnen. Heute leitet er erfolgreich die Abteilung Logistik & Administration.

Erfahren Sie mehr

Auszubildender Fabian Rapp im Interview

Im Interview berichtet Fabian über seine spannende Projektarbeit, die er erfolgreich im Team umsetzte. Er durfte mit Unterstützung seiner Kollegen im Werkzeugbau einen Formeinsatz zur Herstellung von Einkaufchips eigenverantwortlich umsetzen.

Erfahren Sie mehr

Die spannende Erfolgsgeschichte von Harald Plößer

Harald Plößer begann seine berufliche Laufbahn mit 15 Jahren im August 1969 mit der Ausbildung zum Werkzeugmacher bei Wirthwein Medical. Nach erfolgreichem Abschluss waren seine Aufgaben, Spritzgieß- und Blaswerkzeuge herzustellen sowie deren Reparaturen und Umbauten durchzuführen.

Erfahren Sie mehr

Serkan Toprak auf Werkzeugbau-Mission in der Türkei

Seit einem Jahr sammelt unser „Schaffer“ Berufs- und Lebenserfahrungen in der Türkei und unterstützt vor Ort unser Gruppenwerk in Çerkezköy beim Aufbau eines eigenen Werkzeugbaus.

Erfahren Sie mehr

Gründe, die für uns sprechen.

Darum Wirthwein Medical

Ihre Chancen in einem internationalen Familienunternehmen.

Offene Stellen